tunErlebnisschauen gewinnen Building-Award 2017

Gewonnen! Am 20. Juni 2017 wurden die Stiftung tunSchweiz.ch und die tunErlebnisschauen in den jeweiligen Regionen (Basel, Bern, Solothurn, St. Gallen, Zürich) im KKL mit dem Building-Award in der Kategorie "Nachwuchsförderung" ausgezeichnet. 

Ein Zeichen der Anerkennung und Würdigung unserer Engagements in der Nachwuchsförderung der MINT-Berufe.

Der Building-Award wurde zum zweiten Mal verliehen und hat zum Ziel das Image der Ingenieurberufe zu erhöhen und den Nachwuchs auf die Berufe aufmerksam zu machen.

Zur Medienmitteilung der Stiftung tunSchweiz.ch

Zur Medienmitteilung zum Building-Award

Die tunBern.ch 2017 - Zum dritten Mal ein Erfolg!

Es war eine gefreute Sache! Bereits zum dritten Mal war die tunBern.ch Erlebnisschau an der BEA zu Gast. Auch diesesmal dürfen wir auf 10 erfolgreiche Tag mit über 150 angemeldeten Schulklassen, 3'500 angemeldeten Schülerinnen und Schüler und gegen 4'500 kleine und grosse Besucher an der tunBern.ch 2017 zurückblicken. 

Egal ob beim 3D-Drucken, Minecraft-Labyrinth nach Computerteilen durchforsten, Badebomben kneten oder im eigenen Trickfilm-Studio... die Kinder und Jugendlichen haben ein grosses Interesse an den MINT-Fächern gezeigt.

Der Handles- & Industrieverein des Kantons Bern sowie die beteiligten Partner ziehen eine positive Bilanz.

Gewinnerin Key Visual Competition

Mit Freude verkünden wir, dass Sina Rudi aus Zimmerwald die Key Visual Competition am Stand der Mediamatiker von der Post gewonnen hat!

Herzliche Gratulation!

Du erhälst in den nächsten Tagen ein kleines Präsent von der Post und wer weiss... vielleicht wird dein Kunstwerk für die Gestaltung des nächsten tunBern.ch-Auftritts verwendet.

Hier geht's zum Beitrag der Mediamatiker...

Zusammenfassung der Mediamatiker

Die ganze BEA durch haben sie fleissig Eindrücke gesammelt und diese für euch am Stand an der tunBern.ch zusammengefasst und bearbeitet: Die Mediamatiker. 

Ein Blick in ihr Werk lohnt sich auf alle Fälle.

Dein Trickfilm zum Anschauen

Hast du an der tunBern.ch einen Trickfilm erstellt und möchtest ihn jetzt nochmals anschauen?

Hier kommst du zur Youtube-Playlist mit allen gemachten Videos:

Magic Science an der tunBern.ch 2017

Urs Gfeller von Magic Science hat seine Tricks wieder zum Besten gegeben.

Bundesrat Schneider-Ammann empfiehlt die tunBern.ch

Anlässlich der Eröffnungsfeier zur 66. BEA in Bern empfahl Bundesrat Schneider-Ammann persönlich uns zu besuchen
(zum Bluewin.ch Bericht).

Wir freuen uns darüber und über viel Besuch an den Tüftel- & Experimentier-Stationen.

Key-Visual Competition

Die MediamatikerInnen von der Post (Stand 8) haben sich etwas spezielles ausgedacht für euch: 

Besuche sie an ihrem Stand und mach mit an der Key-Visual Competition. Was das genau ist und wie du mitmachen kannst erfährst du bei ihnen am Stand oder auf ihrer Website, die sie für die tunBern.ch aufgeschaltet haben.

Wer schon mal üben möchte...

... kann sich dieses Video von "The Q" anschauen und zuhause ausprobieren ob es funktioniert.

Wir wünschen viel Spass beim Tüfteln! Mehr davon gibt's schon bald an der tunBern.ch zum Ausprobieren.

Experimente der tunBern.ch 2017

In einer Streichholzschachtel Wasser kochen, deine eigene Website kreieren, 3D-Drucken oder die DNA einer Tomate extrahieren: Dies alles und noch viel mehr aus der spannenden Welt der Naturwissenschaft und Technik kann bereits zum dritten Mal an der Sonderschau tunBern.ch ausprobiert werden. 

Den Flyer zum Downladen finden Sie HIER

Magic Science an der tunBern.ch 2017

Vom Montag 1.5. bis Freitag 5.5. wird Urs Gfeller von Magic Science uns täglich mit seiner fantastischen Show begeistern.

Hier kannst du dir seinen Auftritt bei "Die grössten Schweizer Talente" ansehen:

Unser kleiner Erfinder geht viral

Das Video von Lionel an der tunOstschweiz.ch 2015 begeistert gerade das Netz.
Das freut uns natürlich.

Link zum Artikel auf 20min.ch

 

Klassen-Anmeldungen ab jetzt möglich!

Melden Sie Ihre Klasse HIER an. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Vom 28. April bis am 7. Mai steht die tunBern.ch an der BEA besonders Kindern und Jugendlichen von 6 bis 13 Jahren offen. Schulklassen und Lehrpersonen, die sich im Vorfeld für die tunBern.ch anmelden, erhalten kostenlosen Eintritt zur tunBern.ch und somit auch zur BEA.

tunBern.ch 2017: Nachhaltigkeit fordert Kontinuität

Wir freuen wir uns darauf, auch an der tunBern.ch 2017 wieder interessierten Nachwuchs begrüssen und begeisterte Entdecker von morgen verabschieden zu dürfen.

Einen kleinen Rückblick in Bildern finden Sie unter folgendem Link:

Bilder tunBern.ch 2015

tunbern.ch die Zweite: der Film

Ein wunderbarer filmischer Rückblick zur zweiten tunBern.ch im Rahmen der BEA 2015.

tunBern.ch die Zweite: ein weiterer Erfolg!

Zum zweiten Mal fand im Rahmen der diesjährigen BEA die tunBern.ch statt. Über 170 Schulklassen und insgesamt rund 4500 Kinder und Jugendliche nutzten an der Erlebnisschau die Gelegenheit zum Experimentieren und Ausprobieren. Viele interessierte Lehrpersonen, Eltern, Grosseltern, Göttis und Gottis begleiteten sie dabei. Auch an den Wochenenden war die tunBern.ch äusserst gut besucht und belebte die BEA zusätzlich. Insgesamt war die tunBern.ch mit rund 5500 Besucher ein voller Erfolg.

Sowohl die BEA als Gastgeberin als auch der Handels- und Industrieverein des Kantons Bern als Initiant der tunBern.ch ziehen eine äusserst positive Bilanz.

Wichtiger Hinweis: Es besteht die Möglichkeit, dass Besucher der tunBern.ch 2017 fotografiert werden. Mit der Anmeldung akzeptiert der Besucher, dass die Aufnahmen in Zukunft für die Bewerbung der Erlebnisschau tun kommerziell weiterverwendet werden können. Falls dies nicht gewünscht wird, muss vor dem Betreten der Erlebnisschau das Personal am Infodesk darüber informiert werden.